"Die Installation der FDF2304W-IP-Monitore war dank der detaillierten Anleitung, der leicht verständlichen Symbole und der benutzerfreundlichen Oberfläche ein Kinderspiel. Während des Installations- und Konfigurationsprozesses wird alles ganz genau erklärt, sodass man nur einmal ins System gehen muss. Außerdem konnte ich das Layout auf die individuellen Bedürfnisse der jeweiligen Stationen anpassen."

Cody Bracken, Leiter des Bereichs SafeCare

Die Ausgangssituation

Bevor Monitore von EIZO eingesetzt wurden, betrieb Kindred Health zwei Pflegestationen mit mehreren klinischen Systemen, jedoch ohne eine angemessene PC-Speicher- und Kabelführungslösung.

Daher hatten die Pflegekräfte keine Möglichkeit, Flure, Parkplätze und Eingänge zu überwachen, wodurch das Risiko von Sicherheitsproblemen sehr hoch war. Ebenso ging wertvolle Zeit verloren, die besser für die Pflege von Patienten hätte aufgewendet werden können. Das Zentrum benötigte daher dringend eine Lösung, um die Geschehnisse auf allen Stationen innerhalb der Einrichtung zu überwachen.

Die Lösung

Kindred Health implementierte auf jeder Pflegestation einen DuraVision FDF2304W-IP-Monitor von EIZO. Durch bereits installierte IP-Kameras, die an einen NVR und eine Kontrollstation im Büro der Sicherheitsabteilung sowie im Büro des Leiters des Zentrums angeschlossen waren, konnte der FDF2304W-IP direkt mit dem Netzwerk verbunden werden. Zusätzliche Computer oder Software waren nicht nötig.

Die Pflegekräfte und das Verwaltungspersonal können nun bis zu 16 verschiedenen Kamerabilder aus sämtlichen Pflegestationen im Auge behalten. Hilfreich ist, dass die Bilder aus verschiedenen Blickwinkeln absolut klar sind, da sich das Personal viel bewegt und nicht immer frontal auf die Monitore schaut.

Die Pflegekräfte begrüßen die Lösung, da sie sich um nichts mehr kümmern müssen. Nach Stromausfällen schalten sich die Monitore automatisch wieder ein und zeigen unmittelbar die Kamerabilder an, ohne dass eine erneute Konfiguration oder manuelles Eingreifen notwendig ist.

Kindred Health DuraVision FDF2304W-IP
Kindred Health DuraVision FDF2304W-IP

Die Installation

Da der FDF2304W-IP eine eigenständige Kontrollstation ist, konnte der Monitor einfach und direkt mit dem Netzwerk verbunden werden, ohne Unterstützung durch die IT-Abteilung. Die IP-Monitore von EIZO benötigen keinen zusätzlichen Computer, Windows-Updates, Sicherheitssoftware, Anzeigeanwendung, zusätzliche Softwarelizenzen oder Halterungen für einen PC.

"Die Installation der FDF2304W-IP-Monitore war dank der detaillierten Anleitung, der leicht verständlichen Symbole und der benutzerfreundlichen Oberfläche ein Kinderspiel“, erklärt Cody Bracken, Leiter des Bereichs SafeCare. „Während des Installations- und Konfigurationsprozesses wird alles ganz genau erklärt, sodass man nur einmal ins System gehen muss. Außerdem konnte ich das Layout auf die individuellen Bedürfnisse der jeweiligen Stationen anpassen."

Normalerweise dauert die Installation zwischen 90 und 120 Minuten (abhängig von den erforderlichen Updates für Microsoft Windows, die aus dem Internet heruntergeladen werden müssen). Bei Kindred Health dauerte es gerade einmal knapp 30 Minuten ab dem Öffnen des Installationsprogramms, bis das Gerät einsatzbereit war.

Dank der kurzen Installationszeit und des geringen Bedarfs an Hardware-Komponenten, Software und Lizenzen ist der FDF2304W-IP eine kosteneffiziente Lösung.

Weitere Produktinformationen

FDF2304W-IP
FDF2304W-IP DuraVision

23 Zoll IP-Decoder-Monitor für den computerlosen Anschluss an Sicherheits- und Überwachungskameras. Er beherrscht Steuerungsprotokolle für Axis- (VAPIX) und Panasonic-IP-Kameras sowie den ONVIF-Standard.

  • 58 cm (23 Zoll)
  • 1920 x 1080 (Full HD)
  • IPS
  • Max. Blickwinkel Horizontal: 178°
  • Format 16:9
  • 58 cm (23 Zoll)
  • 1920 x 1080 (Full HD)
  • IPS
  • Max. Blickwinkel Horizontal: 178°
  • Format 16:9