FDF2304W-IP

EIZO bietet ein wichtiges Firmware-Upgrade für seinen IP-Monitor DuraVision FDF2304W-IP an. Mit der neuen Web-API können Bediener nun verschiedene Einstellungen über einen Web-Browser oder ein installiertes Videomanagementsystem (VMS) vornehmen. Das Upgrade sorgt für verbesserte Flexibilität und Effizienz in Sicherheits- und Überwachungsumgebungen.

Der DuraVision FDF2304W-IP stellt Videobilder von gleichzeitig bis zu 16 IP-Kameras dar. Einstellungen, wie das Layout der Videoanzeige und Kameraoptionen, können mit der beiliegenden Fernbedienung manuell vorgenommen werden. Diese Einstellungen lassen sich jetzt auch über eine benutzerfreundliche Web-Oberfläche durchführen, was eine flexiblere Bedienung ermöglicht.

Zusätzlich unterstützt die neue Web-API die benutzerdefinierte Integration in das lokale VMS. Dadurch kann der Bediener ereignisspezifische Reaktionen festlegen, die der Monitor automatisch vornimmt. So kann beispielsweise konfiguriert werden, dass das Layout der Bildschirmanzeige automatisch wechselt, wenn eine Person in das Blickfeld einer angeschlossenen IP-Kamera tritt. Außerdem ist durch die API eine einsatzspezifische Zeitsteuerung von Monitor- und Kameraoptionen möglich.

Die neue Web-API für den DuraVision FDF2304W-IP stellt eine Vielzahl von Optionen bereit. Sie bietet intuitive und effiziente Lösungen, die so flexibel sind, dass sie die Anforderungen vieler unterschiedlicher Sicherheitsumgebungen erfüllt.

Weitere Leistungsmerkmale:

  • Hardware-Decodierung für eine leistungsstarke Videowiedergabe
  • spart Zeit, Kosten und Installationsaufwand durch computerlosen Betrieb
  • ONVIF-Kameraunterstützung gewährleistet Kompatibilität mit einer Fülle von Geräten
  • gestochen scharfe Bilder durch EIZOs einzigartige Bildverbesserungstechnologie
  • Zuverlässiger Dauerbetrieb

Downloads
  • Icon-PDF
    Pressemeldung - DuraVision FDF2304W-IP

    PDF | 52 KB

Über EIZO

EIZO (TSE: 6737) ist ein führendes japanisches Technologieunternehmen, das sich als Hersteller von High-End-Monitoren einen Namen gemacht hat. Der Name "EIZO" ist eine Anspielung auf das japanische Wort für "Bild". Das Unternehmen EIZO vereint Hardware- und Software-Technologien mit Beratungsservices, Web-Hosting und weiteren Dienstleistungen, um seine Kunden aus Handel, Kreativwirtschaft, Gaming-Industrie, Medizin, Schifffahrt, Flugverkehrskontrolle und anderen Branchen dabei zu unterstützen, ihre Arbeit bequemer, effizienter und kreativer zu gestalten. EIZO hat seinen Hauptfirmensitz in Hakusan, Japan, und unterhält Forschungs- und Entwicklungsabteilungen sowie Fertigungsstätten in Japan, China, Deutschland und den USA sowie Vertretungen in über 80 Ländern weltweit.