Wir sind uns bewusst, dass unsere Produkte einen Einfluss auf die Umwelt haben, den wir auf ein Minimum reduzieren wollen. Daher zählen ökologische Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit für EIZO zu zentralen Bestandteilen der Produktqualität. Von der Entwicklung über die Produktion bis zur Auswahl von Komponenten beachten wir internationale Umweltregularien und übertreffen diese, wenn möglich. Dies gilt für Bestimmungen einzelner Ländern, in denen wir unsere Produkte vertreiben, ebenso wie für die Einhaltung unserer unternehmenseigenen Umweltpolitik. Wir betrachten Naturschutz als eine Aufgabe der gesamten Menschheit und verpflichten uns, weltweit unseren Beitrag zu leisten.

Unsere Verpflichtung zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz
  • Wir halten uns an aktuelle Umweltgesetze und -bestimmungen, die für unsere Unternehmensaktivitäten und Produkte gelten. Wir legen ökologische Ziele und Vorgaben fest, die auf einem klaren Verständnis der Umweltauswirkungen unserer Produktion basieren. 
  • In der Forschung und Entwicklung achten wir sorgfältig darauf, den Verbrauch von Rohstoffen und Energie zu minimieren, Recyclingmöglichkeiten zu gewährleisten und den Einsatz giftiger Substanzen zu reduzieren. Wir streben an, unsere Umweltstandards kontinuierlich anzuheben. 
  • Wir setzen uns in allen Bereichen des Unternehmens dafür ein, umweltbewusst zu arbeiten. Es ist unser Ziel, die von uns erzeugte Abfallmenge zu verkleinern und Abfälle ordnungsgemäß zu entsorgen. Ebenso fördern und unterstützen wir die Abholung und das Recycling gebrauchter Produkte von unseren Kunden. 
  • Wir halten uns stets auf dem Laufenden über neueste Erkenntnisse zum Thema Nachhaltigkeit. Dabei nutzen wir die Vernetzung zwischen unseren weltweiten Niederlassungen, um unser Wissen und Erfahrungen zu teilen und zu verbreiten. Darüber hinaus arbeiten wir mit externen Partnern zusammen.  
  • Wir schulen unsere Mitarbeiter und stärken dadurch ihr Umweltbewusstsein. Unternehmensweit sind für Naturschutz verantwortliche Mitarbeiter benannt, die sich in ihrem jeweiligen Team für die Umsetzung relevanter Maßnahmen engagieren.
Unsere Verpflichtung zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz
Maßnahmen im Rahmen des Umweltmangementsystems

Als Teil der EIZO Umweltpolitik haben wir ein Umweltmanagementsystem eingeführt, welches im Juli 1998 erstmals nach ISO 14001 zertifiziert wurde. Seitdem wurde die Zertifizierung kontinuierlich erneuert.

Nur wenn Umweltschutz und Nachhaltigkeit in allen Unternehmensbereichen beachtet werden, können wir unsere Umweltleistung verbessern. Daher lässt EIZO ökologische Aspekte in Geschäftsstrategien auf Managementebene einfließen. Begleitet und unterstützt wird dies durch den Umweltmanagementbeauftragten, der einen Einklang mit ISO14001: 2015 sicherstellt.

Viele Maßnahmen zur Erfüllung unserer Umweltziele sind fest in den Produktspezifikationen verankert. Erkenntnisse teilen wir unternehmensintern, insbesondere zwischen Design- und Entwicklungsabteilungen. Wir haben unseren Energieverbrauch erfolgreich reduziert, eine strenge Kontrolle über chemischen Stoffe in Bauteilen eingeführt und Produkte entwickelt, die hohen Umweltstandards entsprechen.

Maßnahmen im Rahmen des Umweltmangementsystems
Einhaltung internationaler Umweltstandards und normgemäße Kennzeichnungen

Wir erfüllen gesetzliche Anforderungen ebenso wie die wichtigsten freiwilligen Umweltstandards der Länder, in denen wir unsere Produkte vertreiben.

Monitore von EIZO entsprechen europäischen Verordnungen einschließlich der WEEE-Richtlinie (Vermeidung von Abfällen von Elektro- und Elektronikgeräten), der RoHS-Richtlinie (Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten), der REACH-Verordnung (Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien) und der ErP-Richtlinie (Festlegung von Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung energieverbrauchsrelevanter Produkte). Auch in Ländern außerhalb Europas verstehen wir diese Regularien als Anregung, ähnliche Schritte zu unternehmen.

EIZO setzt eine normgemäße Kennzeichnung um, wie beispielsweise gemäß TCO Certified Display 7 (internationale Bedingungen für ökologische, soziale und wirtschaftliche Nachhaltigkeitswerte von IT-Produkten), EPEAT (internationales IT-Umweltsiegel für PCs und Monitore), ENERGY STAR 7.0 (Energieeffizienzstandard in den USA) und PC Green Label (japanische Umweltnorm für PCs und Monitore). Darüber hinaus sind wir aktiv an der Entwicklung von TCO-, ENERGY STAR- und PC Green-Labeln beteiligt.

Auch in Zukunft wird sich EIZO aktiv für eine nachhaltige Produktion, die Entwicklung von umweltfreundlichen Produkten und die Verbreitung von Umweltkennzeichen einsetzen.

Einhaltung internationaler Umweltstandards und normgemäße Kennzeichnungen
Das EIZO Global Headquarter produziert Solarenergie

Die internationale Konzernzentrale von EIZO befindet sich in Hakusan, Japan. Im Westen liegt das Japanische Meer, im Osten das Hakusan-Gebirge.

Wir haben auf dem Dach unserer neuen Fabrik, die im Jahr 2016 in Betrieb genommen wurde, 715 Solarmodule mit einer Leistung von je 180 kW installiert. Direkt nebenan wurden auf dem Firmengelände weitere 1014 Solarpanel mit je 250kW Leistung in Betrieb genommen. Zusammen liefert die Solaranlage jährlich 373.000 kWh Strom, was einer Reduzierung des Kohlenstoffausstoßes von 239 Tonnen pro Jahr entspricht.


Das EIZO Global Headquarter produziert Solarenergie