Das Thema Home-Office ist für Hauck & Aufhäuser kein neues. Denn bereits vor der Covid-19-Pandemie konnte ein Teil der Mitarbeiter des Bankhauses ihren Arbeitsort individuell wählen. Durch die Pandemie bekam es jedoch plötzlich eine wesentlich höhere Priorität und schon innerhalb von vierzehn Tagen nach Beginn der ersten Corona-Welle waren alle Bankmitarbeiter im Home-Office arbeitsfähig.

Um den Mitarbeitern den Wechsel zwischen Bank und Home-Office so leicht wie möglich zu machen, setzte die IT von Hauck & Aufhäuser das Hardware-Setup für beide Arbeitsorte gleich auf: ein Laptop, Tastatur, Maus, Headset, Dockingstation sowie bis zu zwei EV2460 Monitore.

EIZO FlexScan Case Study: Hauck-Aufhaeuser Logo
EIZO FlexScan Case Study: Hauck-Aufhaeuser Office
Erik Schares, Leiter IT-Service bei Hauck & Aufhäuser
Erik Schares, Leiter IT-Service bei Hauck & Aufhäuser

„Bei den Laptops haben wir uns bewusst für eine kleine Variante entschieden, damit die User ihren „Arbeitsplatz“ leicht transportieren können. 24-Zoll-Monitore wie der EV2460 als Erweiterung helfen da sehr im Tagesgeschäft. Denn große Excel-Tabellen oder Masken unserer Kernbankensysteme lassen sich auf einem kleinen Laptop-Display nur schwer darstellen bzw. sind in der täglichen Arbeit nicht komfortabel.“ erklärt Erik Schares, Leiter IT-Service bei Hauck & Aufhäuser.

„Darüber hinaus bietet ein zusätzlicher Monitor den Vorteil, dass unsere Telefonie- und Videokonferenzlösungen über den Laptop erfolgen können, während gleichzeitig auf dem Bildschirm Arbeitsdokumente geöffnet sind. Die User sind mit der Lösung sehr zufrieden und schätzen neben der brillanten Bildqualität besonders den schmalen Rand des EV2460“ fügt der IT-Leiter hinzu.

Home-Office Arbeitsplatz mit FlexScan EV2460
Home-Office Arbeitsplatz mit FlexScan EV2460

Und auch Marina Stober, Specialist Corporate Communications & Marketing bei Hauck & Aufhäuser zeigt sich mit ihrem EV2460 im Home-Office sehr zufrieden:

“Ein zusätzlicher, externer Monitor erleichtert das Arbeiten im Home-Office ungemein. Und in Zeiten von Corona, in denen man sehr viel von zu Hause arbeitet, war die Übergangslösung mit einem Laptop nicht optimal.

Insbesondere wenn man mehrere Anwendungen gleichzeitig darstellen möchte, ist ein zusätzlicher Monitor neben dem Laptop eine große Arbeitserleichterung. Zum Beispiel wenn man mit Excel-Tabellen arbeitet oder mehrere Dokumente vergleichen möchte. Auf einem kleinen Laptop-Monitor wäre das recht umständlich und darüber hinaus nicht besonders augenfreundlich.“

Auf die Fragen, seit wann und warum die Bank sich gerade für die Produkte von EIZO entschieden hat, antwortet Erik Schares:

„Ich bin seit sieben Jahren bei der Bank. Seit wann Hauck & Aufhäuser schon EIZO Monitore einsetzt, kann ich daher gar nicht so genau sagen. Ich weiß aber von EIZO Monitoren im Hause, die teilweise dreizehn Jahre im Einsatz waren. Ich selbst kenne EIZO schon seitdem ich in der IT arbeite und bin von der Qualität und Langlebigkeit der Monitore überzeugt.
Und wenn doch mal ein Garantiefall auftritt, wird alles sehr schnell und ohne Probleme abgewickelt. Zudem erfüllen die EIZO Monitore unsere Anforderungen in Sachen ökologischer Nachhaltigkeit, ein Aspekt, auf den wir in der IT sehr stark schauen.“

Über Hauck & Aufhäuser

Hauck & Aufhäuser Privatbankiers kann auf eine 225 Jahre lange Tradition zurückblicken. Das Haus ist aus der Fusion zweier traditionsreicher Privatbanken hervorgegangen: Georg Hauck & Sohn Bankiers in Frankfurt am Main, gegründet 1796, und Bankhaus H. Aufhäuser, seit 1870 in München am Markt. Die beiden Häuser schlossen sich 1998 zusammen. Der Vorstand der Bank besteht aus dem Vorsitzenden des Vorstands Michael Bentlage sowie den Mitgliedern des Vorstands Dr. Holger Sepp und Robert Sprogies. Hauck & Aufhäuser versteht sich als traditionsreiches und gleichzeitig modernes Privatbankhaus.

Die Bank mit Standorten in Frankfurt am Main, München, Hamburg, Düsseldorf und Köln konzentriert sich auf die ganzheitliche Beratung und die Verwaltung von Vermögen privater und unternehmerischer Kunden, das Asset Management für institutionelle Investoren, umfassende Fondsdienstleistungen für Financial und Real Assets in Deutschland, Luxemburg und Irland sowie die Zusammenarbeit mit unabhängigen Vermogensverwaltern. Darüber hinaus bieten wir Research-, Sales- und Handelsaktivitäten mit einer Spezialisierung auf Small- und Mid-Cap-Unternehmen im deutschsprachigen Raum sowie individuelle Services bei Börseneinführungen und Kapitalerhöhungen an. Im Vordergrund der Geschäftstätigkeit steht die ganzheitliche und persönliche Beratung, auf deren Basis individuelle Lösungen entwickelt werden.

Weitere Produktinformationen

EV2460-BK
EV2460-BK

Energiesparend, ergonomisch, zuverlässig: der EV2460. Seine DisplayPort-, HDMI-, DVI-D- und D-Sub-Eingänge sowie vier USB-Downstream-Ports bieten größte Anschlussvielfalt.

328,00 EUR
EV2460-WT
EV2460-WT

Energiesparend, ergonomisch, zuverlässig: der EV2460. Seine DisplayPort-, HDMI-, DVI-D- und D-Sub-Eingänge sowie vier USB-Downstream-Ports bieten größte Anschlussvielfalt.

328,00 EUR