Sascha Hüttenhain ist Feuer und Flamme für die Ballettfotografie: „Lange schon fasziniert mich, was Menschen beim Balletttanz mit ihrem Körper machen.“ Der erfolgreiche Menschen- und Werbefotograf betreibt ein Fotostudio in Siegen und ist außerdem als Fototrainer (u. a. an der Canon-Academy) tätig. Ballett ist schnell und sehr dynamisch und entsprechend schwer zu fotografieren. Die Bewegungsabläufe bildlich festzuhalten ist vor allem eine Frage des richtigen Timings. „Dauerfeuer funktioniert nicht – man muss schon genau wissen, wann man auslöst“, erklärt Hüttenhain.

Ballet dancer jumping
Sascha Hüttenhain schafft es, atemberaubende Tanzbewegungen in großartigen Fotos abzulichten. Dafür steht er im ständigen Austausch mit den Tänzerinnen und Tänzern. Die schwierigen Posen fotografiert er zu Beginn des Shootings.

Zeitlos, minimalistisch, reduziert

Hüttenhains Fotos zeichnen sich durch die Konzentration auf den Menschen aus. Ablenkende Hintergründe sucht man ebenso vergebens wie grelle Farben. Seine Bilder sind zeitlos, minimalistisch, reduziert und lenken den Blick auf die fotografierten Menschen und ihre Tanzkunst und Körperbeherrschung.

Symbiose von Fotograf und Model

Um einerseits genau den richtigen Moment zu erwischen und andererseits genau die richtige Pose festzuhalten, ist eine einfühlsame und vertrauensvolle Kommunikation zwischen Fotograf und Tänzerin nötig. Schon während des Shootings begutachtet er die Fotos zusammen mit dem Model am EIZO-Monitor.

Ballet dancer
Ein Spiel mit Licht und Schatten
Ballet dancer

Das Ziel: Perfektion

Professionelle  Tänzerinnen und Tänzer sind extrem ehrgeizig und wissen selbst genau, wie die Pose perfekt aussieht – entsprechend oft werden einzelne Posen wiederholt, bis Fotograf und Model zufrieden sind. „Dabei ist nicht zwingend der Fotograf die treibende Kraft – auch die Tänzerinnen und Tänzer erwarten von sich nicht weniger als Perfektion“, zeigt sich Hüttenhain beeindruckt: „Deshalb ist es mir selbst auch sehr wichtig, dass ich dem hohen Anspruch, den die von mir fotografierten Tänzerinnen und Tänzer an sich selbst haben, mit meiner Fotografie gerecht werde. Mir ist es außerdem wichtig, dass ich bereits am Monitor einen präzisen und unverfälschten Blick auf die aufgenommene Datei erhalte und ich mich auf den visuellen Eindruck am Monitor absolut verlassen kann.

ColorEdge CS2740 in Shooting und Bildbearbeitung

Deshalb nutze ich auch beim Shooting den ColorEdge CS2740 Grafikmonitor von EIZO“, erklärt Hüttenhain. „Ich will das Maximum aus der Technik, der Situation und dem Model herausholen. Meine Models sind ebenso hochmotiviert und ehrgeizig – eine großartige Symbiose und ein großartiges Arbeitsklima.“ Entsprechend anspruchsvoll ist Hüttenhains kompletter Workflow, in den sich der ColorEdge CS2740 perfekt einfügt: „Von Anfang an hat mich die hohe Auflösung des 4K-Displays sehr begeistert“, beschreibt Hüttenhain seine Eindrücke. „Das ist nahezu Druckauflösung und durch die verlustfreie Hardwarekalibrierung habe ich stets die Gewissheit, einen absolut präzisen Blick auf die Datei zu haben. Via USB-C schließe ich den Monitor mit nur einem einzigen Kabel an meinem Rechner an und werde durch die wirksam entspiegelte Panel-Oberfläche nicht von Reflexionen abgelenkt. Das gibt mir beim Fotografieren große Sicherheit und Gelassenheit“, sagt Hüttenhain. Für den Profifotografen ist die kompromisslose Bildschirmanzeige des EIZOs eine Voraussetzung für professionelle Fotos.

Two ballet dancers
Hüttenhains Fotos überzeugen durch reduzierte Lichtführung und wenig Farben.

Fotodruck als letzten Schritt

Der EIZO ColorEdge CS2740 kommt natürlich auch bei der Bildbearbeitung von Hüttenhains Bildern zum Einsatz. Im letzten Schritt druckt Hüttenhain seine Bilder selbst aus. Dazu nutzt er in der Regel seinen Canon ImagePROGRAF PRO-1000 Drucker. „Das verwendete Papier ergänzt das eigentliche Foto durch eine zusätzliche Komponente – so entsteht ein ganz besonderes Gesamtkunstwerk“, zeigt sich Hüttenhain fasziniert von der Haptik und Gesamtwirkung eines Fotodrucks. Je nach Oberfläche, Material und Beschaffenheit kann ein und dasselbe Foto auf unterschiedlichen Papieren vollkommen anders wirken. Deswegen ist für Hüttenhain die Wahl des passenden Papiers für seine Werke extrem wichtig.

Softproof am Monitor

Die Bildwirkung lässt sich in der Softproofansicht gängiger Bildbearbeitungsprogramme bereits am Monitor simulieren. Hüttenhain optimiert jedes Bild im letzten Schritt auf die Eigenarten des Papiers. Im Zentrum seines Workflows steht dabei immer der Monitor, zusammen mit einem konsistenten Farbmanagement als zentraler Erfolgsfaktor. „Wenn man keinen unverfälschten Blick auf die Datei hat, kann man schon bei ‚gutmütigem Papier‘ nicht erwarten, dass der Ausdruck mit der Softproofansicht am Monitor übereinstimmt“, weiß Hüttenhain und erklärt weiter: „Da kann ich natürlich nicht davon ausgehen, den Ausdruck auf einem matten Fine-Art-Papier erfolgreich auf dem Monitor simulieren zu können, das einen sehr großen Einfluss auf den fertigen Druck hat. Durch den EIZO ColorEdge CS2740 behalte ich immer die visuelle Kontrolle – angefangen beim Shooting über meine Bildbearbeitung bis hin zum Druck. Das macht den Kopf frei, da ich mich nicht darum sorgen muss, ob das Bild wirklich scharf und richtig belichtet ist oder wie  es im Druck wirkt. Ich kann mich einfach auf meine Augen verlassen und weiß, dass die Technik passt.“ So fasst der Profifotograf  seinen Anspruch zusammen, den eigentlich jeder Fotograf hat. Nötig dafür ist lediglich die richtige Wahl der Fotoausrüstung sowie dessen individuelle Einstellung – fertig ist ein professioneller Workflow für faszinierende Fotos.

Sascha Hüttenhain working on a CS2740
Sascha Hüttenhain am CS2740

Über Sascha Hüttenhain

Sascha Hüttenhain (*1973) ist als freischaffender Fotograf mit Fotostudios in Frankfurt und Siegen tätig und bedient nationale und internationale Kunden. Die Mischung aus technischem Verständnis und Kreativität entspricht seinen persönlichen Fähigkeiten und Interessen. Sein Stil wird oftmals als reduziert, aufs Wesentliche beschränkt bezeichnet. Der Fokus seiner Arbeit liegt vor allem in den Bereichen Lifestyle, Werbung, People und Mode, welche er on location oder auch im Studio umsetzt.

Website: huettenhain.com

Mehr über den CS2740 erfahren

CS2740 CS-Serie
CS2740 ColorEdge

Ultrascharf, detailreich und unverfälscht stellt der CS2740 Bilder, Videos und Grafiken dar. Dank USB-C Anschluss wird der CS2740 zur zentralen Schnittstelle des grafischen Workflows anspruchsvoller Kreativer.

  • 68,4 cm (26,9 Zoll)
  • 3840 x 2160 (4K UHD), 16:9 Format
  • IPS (Wide Gamut)
1547,00 EUR
UVP inkl. 20 % MwSt.
Als Demogerät zu 1349,00 EUR inkl. MwSt. erhältlich
  • 68,4 cm (26,9 Zoll)
  • 3840 x 2160 (4K UHD), 16:9 Format
  • IPS (Wide Gamut)