Gedruckte Fotos reflektieren das Umgebungslicht. Dieses reflektierte Licht fällt in das Auge des Betrachters und ermöglicht so die Bildwahrnehmung. Das Licht, das von einem Papierfoto im hellen Sonnenlicht im Freien reflektiert wird, unterscheidet sich erheblich von dem Licht, das vom gleichen Foto in einem Innenraum bei Nacht reflektiert wird. Problematisch ist, dass Monitore nicht das Umgebungslicht reflektieren, sondern selbst Licht ausstrahlen. In der Praxis führt diese Tatsache dazu, dass sich beim Vergleich mit gedruckten Farben Unterschiede ergeben.

Der erste Schritt zur Farbanpassung ist die Anpassung des Umgebungslichts

Wenn die Farbwiedergabe auf dem Monitor an Papierausdrucke angeglichen werden soll, muss zunächst das Umgebungslicht angepasst werden. Es wird empfohlen, Leuchtstofflampen mit hohem CRI-Wert einzusetzen. Geeignete Lampen mit CRI-Werten von mindestens 80 sind in Elektronikgeschäften erhältlich. Der Farbwiedergabeindex (Colour Rendering Index, CRI) ist eine Größe, mit der die Qualität der Farbwiedergabe einer Lichtquelle beschrieben wird. Ein Wert von 100 entspricht einer Farbwiedergabe bei Standardlicht (natürliches Licht bzw. Sonnenlicht).

Es wird empfohlen, eine Lampe mit einer Farbtemperatur von ungefähr 5000 K zu wählen. Beachten Sie, dass die Farbtemperatur einer Lampe von der Farbtemperatur der eingesetzten Leuchtstoffröhre abweichen kann, wenn die Lampe eine Beschichtung oder einen Schirm hat.

Außenlicht verändert sich unmerklich von Minute zu Minute aufgrund veränderter Witterungsbedingungen, Tageszeit und dem Winkel des Lichteinfalls in den Raum. Mit Vorhängen und Jalousien lässt sich dieser Effekt minimieren. Wir empfehlen, die Farbabstimmung nachts unter konstantem Kunstlicht durchzuführen.

Themenübersicht

Überblick, wie sich das Umgebungslicht auf gedruckte Fotos auswirkt und wie Sie das Umgebungslicht anpassen sollten.

Zum Artikel

Anpassen des Monitors an die Lichtsituation

Zum Artikel

Die korrekte Konfiguration der Anzeigeeinstellungen und der Retuschiersoftware, am Beispiel Adobe Photoshop

Zum Artikel

Druckeinstellungen mit dem Druckertreiber oder dem Farbmanagementsystem von Adobe Photoshop konfigurieren

Zum Artikel

Anleitungen Druckeinstellungen mit dem Druckertreiber oder dem Farbmanagementsystem von Adobe Photoshop konfigurieren

Zum Artikel