Farbmanagement mit einer korrekten Konfiguration der Anzeige- und Retuschiereinstellungen ist eine unverzichtbare Voraussetzung für eine optimale Angleichung von Bildschirmfarben an Druckfarben. In diesem Abschnitt wird die Konfiguration der empfohlenen Einstellungen in Adobe Photoshop CS4 beschrieben, einer Software, die häufig für die Bearbeitung von Digitalfotos verwendet wird, die mit digitalen Spiegelreflexkameras aufgenommen wurden. Es werden alle Konfigurationsschritte bis zum Druckbeginn beschrieben. Es werden Farbanpassungsverfahren unter Verwendung des Druckertreibers vorgestellt.

Empfohlene Einstellungen von Adobe Photoshop CS4

(1) Wählen Sie in der Menüleiste [Edit] / [Bearbeiten] - [Color Settings] / [Farbeinstellungen].

Farbeinstellungen in Photoshop Schritt 1

(2) Wählen Sie im Dropdownmenü der Einstellungen die Option [Europe Prepress 2] / [Europe Prepress 2]. Klicken Sie auf [OK]. Wenn Sie in einer anderen Version als CS4 arbeiten, wählen Sie die Option „Druckvorstufe“.

Farbeinstellungen in Photoshop Schritt 2

3) Öffnen Sie das Bild. Wählen Sie im angezeigten Dialogfeld die Option [Use the embedded profile (instead of the working space)] / [Eingebettetes Profil verwenden (anstelle des Arbeitsfarbraums)]. Klicken Sie auf [OK].

Farbeinstellungen in Photoshop Schritt 3

Wenden Sie sich bei Fragen zu Einstellungen und Vorgehensweisen, die hier nicht beschrieben sind, sowie bei Fragen zu Softwareanwendungen direkt an den Hersteller der jeweiligen Software.


Drucker auswählen

In diesen Dokumenten wird als Referenz für die Farbabstimmung der Tintenstrahldrucker EPSON R2400 UltraChrome K3 verwendet. Dafür sind folgende Gründe maßgeblich:

  • Der Drucker verwendet eine pigmentierte Tinte, deren Farbe sich im Zeitraum vom Druck bis zur Stabilisierung kaum verändert (Trockendruck).
  • Es gibt einen vorkonfigurierten Druckmodus für das präzise Drucken von sRGB-Bildern.
  • Beim Zusammenwirken des Druckers mit den Druckertreibern, die die Farbumrechnung vornehmen, ergeben sich nur minimale Farbfehler.


Zu anderen Druckern können wir keine Aussagen treffen. Bitte wenden Sie sich direkt an die jeweiligen Hersteller.


Themenübersicht

Überblick, wie sich das Umgebungslicht auf gedruckte Fotos auswirkt und wie Sie das Umgebungslicht anpassen sollten.

Zum Artikel

Anpassen des Monitors an die Lichtsituation

Zum Artikel

Die korrekte Konfiguration der Anzeigeeinstellungen und der Retuschiersoftware, am Beispiel Adobe Photoshop

Zum Artikel

Druckeinstellungen mit dem Druckertreiber oder dem Farbmanagementsystem von Adobe Photoshop konfigurieren

Zum Artikel

Anleitungen Druckeinstellungen mit dem Druckertreiber oder dem Farbmanagementsystem von Adobe Photoshop konfigurieren

Zum Artikel