Erweiterten Farbwiedergabebereich von Adobe RGB nutzen

Darstellung Farbwiedergabe Bereiche: Adobe RGB, SRGB und ISO Coated Color Space

Adobe RGB ist ein auf Praxisanforderungen abgestimmter RGB-Farbraum, der 1998 von Adobe Systems Inc. eingeführt wurde. Wie sich aus der Vergleichsdarstellung in Abbildung 1 leicht ablesen lässt, deckt Adobe RGB in bestimmten Teilen einen größeren Farbwiedergabebereich ab als sRGB, zum Beispiel auf der Strecke von Blau zu Grün. Adobe Photoshop kann Bilddaten verarbeiten, die mit dem Adobe RGB-Farbraum gespeichert sind. Auch moderne Hochleistungsscanner und professionelle Digitalkameras arbeiten mit dem Adobe RGB-Farbraum. Wenn Bilddaten mit dem Adobe RGB-Farbraum gespeichert sind, müssen die Monitore, mit denen die betreffenden Bilder wiedergegeben werden, ebenfalls den erweiterten Farbwiedergabebereich von Adobe RGB unterstützen.

Genauigkeit der Farbkalibrierung von Monitoren verbessern

Wenn ein Monitor die Farben des Adobe RGB-Farbraums wiedergeben kann, lässt sich auf dem Monitor zum Beispiel der korrekte Farbwiedergabebereich eines Bildes wiedergeben, das mit einer Digitalkamera im Adobe RGB-Modus aufgenommen wurde. Außerdem ergeben sich Genauigkeitsvorteile beim Bearbeiten des Bildes.

In Abbildung 1 ist erkennbar, dass Adobe RGB in der Druckvorstufe den gesamten Farbwiedergabebereich des ISO-Coated-Farbraums abdeckt, und damit einen verbreiteten Standard in der Druckindustrie. Wenn ein Monitor den Adobe RGB-Farbraum wiedergeben kann, lassen sich Farbkorrekturen beim Softproof deshalb mit größerer Genauigkeit vornehmen.
Außerdem gibt es inzwischen Druckprozesse wie Hexachrome®, die neben den Farben Cyan, Magenta, Yellow und Black auch Orange und Green verwenden, und auf diese Weise einen Farbwiedergabebereich unterstützen, der über sRGB hinausreicht. Mit solchen Prozessen lässt sich eine bessere Bildqualität erreichen. Hier werden also Monitore mit größerem Gamut benötigt.

Themenübersicht

Die Gewährleistung konsistenter Farben in Workflows und warum in der Praxis Farben bei unterschiedlichen Geräten nicht perfekt übereinstimmen.

Zum Artikel

Gegenüberstellung von Hardwarekalibrierung und Softwarekalibrierung. Warum muss Kalibrierung regelmäßig durchgeführt werden?

Zum Artikel

Adobe RGB deckt in bestimmten Teilen einen größeren Farbwiedergabebereich ab als sRGB, zum Beispiel auf der Strecke von Blau zu Grün.

Zum Artikel