DuraVision EVS1VX/EVS1VS

Die visuelle Auswertung von Bildaufzeichnungen oder Live-Aufnahmen ist oft von zentraler Bedeutung. Sei es für die Verbrechensbekämpfung, das Monitoring und die Steuerung von Infrastruktur, die Erkennung von Produktfehlern, die wissenschaftliche Bildanalyse und zahlreiche andere Szenarien. Allerdings können Aufnahmen aufgrund unkontrollierbarer Umstände nicht deutlich erkennbar sein. Das erhöht das Risiko von Fehlentscheidung oder erschwert eine effiziente Auswertung.

Die Systeme DuraVision EVS1VX und EVS1VS werden über HDMI zwischen Signalquelle - bspw. Kamera oder Rekorder - und Bildschirm oder Analyse-Einheit installiert und optimieren eingehende Videoinhalte. Das vereinfacht die visuelle Differenzierung von Bilddetails und erleichtert die Bildanalyse in KI-gestützten Systemen.

EVS1VX und EVS1VS basieren auf dem Visibility Optimizer von EIZO, der das Bild Pixel für Pixel in Echtzeit analysiert und anpasst, ohne die Quelldaten zu verändern. Bereiche, die aufgrund von schlechten Lichtverhältnissen, atmosphärischem Dunst oder anderen Umgebungsbedingungen schwer zu erkennen sind, werden erkannt und die Helligkeit jedes einzelnen Pixels angepasst, um die Erkennbarkeit der Szene zu erhöhen. Dies ist nicht nur für die Sicht bei Nacht oder Nebel nützlich, sondern auch für die Erkennung von Oberflächenunregelmäßigkeiten, z. B. Rissen in Beton, Gleisen, Leitungen oder im Asphalt.

Ohne Visibility Optimizer
Ohne Visibility Optimizer
Mit Visibility Optimizer
Mit Visibility Optimizer

Das EVS1VS verwendet eine 2D-Rauschunterdrückung, um unnatürliche Block-Artefakte in Bildern herauszufiltern. Das EVS1VX kombiniert sowohl 2D- als auch 3D-Rauschunterdrückungsfunktionen (optional), um die Klarheit von Konturen zu verbessern und die Differenzierung in Videos zu erleichtern, insbesondere bei Nachtaufnahmen. Die 3D-Rauschunterdrückung wirkt besonders gut bei statischen Szenen, während die 2D-Rauschunterdrückung bei Bewegungen oder Szenenwechsel optimal ist.

Besonders bei fast farblosen Aufnahmen gelingt es mit dem EVS1VX Farben mit geringen Helligkeitsunterschieden besser darzustellen (optional). Dies ist bei der Analyse von endoskopischen und pathologischen Bildern oder bei der Erkennung von Objekten in Unterwasserbildern besonders effektiv.

Das EVS1VX bietet gegenüber dem EVS1VS eine umfangreichere Steuerung der Bildoptimierung und ermöglicht, Parameter effektiver an die angezeigte Szene anzupassen. Außerdem kann die Bildverbesserung partiell auf Bildausschnitte angewendet werden, um so den Fokus auf interessante Bereiche zu richten.

Mit dem EVS1VX können Standbilder von optimierten Szenen festgehalten und direkt auf einem USB-Medium gespeichert werden (optional). Die Standbilder besitzen die eingestellten Bildverbesserungen, so dass sie für eine zweite Überprüfung oder für Dokumentationszwecke verwendet werden können. Das nützt bei der Verfolgung von Zuständen an Infrastrukturen wie Straßen und Pfeilern, in der Qualitätssicherung bei der Produktherstellung und bei Ermittlungen in der Strafverfolgung.

Das EVS1VX kann bis zu 10 Anzeigemodi registrieren, darunter auch benutzerdefinierte Modi, die auf bestimmte Anzeigeumgebungen und Situationen abgestimmt werden können.

Zusätzliche Merkmale

  1. 2 HDMI-Eingänge, 1 HDMI-Ausgang
  2. Ethernet-, USB-Typ-B- und 2 USB-Typ-A-Anschlüsse (EVS1VX); Ethernet- und USB-Typ-B-Anschlüsse (EVS1VS)
  3. Kompatibel mit numerischer Tastatur
  4. 2 Jahre Herstellergarantie, 24/7-geeignet

Verfügbarkeit

DuraVision EVS1VX und EVS1VS sind sofort verfügbar.

Produktabbildungen
  • ZIP
    Produktabbildungen - EVS1VX/EVS1VS

    ZIP | 5,35 MB