Schnittstellenvielfalt für PC und Video
Schnittstellenvielfalt für PC und Video

Für den PC-Anschluss steht ein HDMI-Eingang zur Verfügung zum Empfang von Signalen von einer digitalen Quelle, z. B. einem HDD-Recorder. Ein Composite (BNC)-Eingang dient dem Anschluss von analogem Video-Überwachungs-Equipment und Überwachungskameras. Der Monitor unterstützt NTSC-, PAL- und SECAM-Signale.

Häufige Fragen
Wie kann ich meinen EIZO Monitor reparieren lassen, falls es zu einem Defekt kommen sollte?

Reparaturen und die Abwicklung des Vor-Ort-Austauschservices erfolgen über unseren Servicepartner:

UNISERV GmbH
Rudolf-Diesel-Straße 28
24558 Henstedt-Ulzburg

Bitte wenden Sie sich an die kostenlose Service-Hotline 0800/3496737 (Deutschland) bzw. 0800/206204 (Österreich).
Ansprechzeiten sind montags bis freitags von 8:00 bis 16:30 Uhr.

Für Reparaturen außerhalb der Garantie erhalten Sie umgehend einen Kostenvoranschlag.

Womit reinige ich die Oberfläche meines EIZO LCD-Monitors?

Um den Monitor immer wie neu aussehen zu lassen und die Lebensdauer des Geräts zu verlängern, wird eine regelmäßige Reinigung empfohlen. Reinigen Sie das Gehäuse und die LCD-Oberfläche wie nachfolgend beschrieben:

WICHTIG: Verwenden Sie niemals Verdünner, Benzol, Alkohol (Ethanol, Methanol oder Isopropylalkohol), Scheuermittel oder andere starke Lösungsmittel, da diese Schäden am Gehäuse und am LCD-Display verursachen könnten.

Gehäuse
Entfernen Sie Flecken, indem Sie das Gehäuse mit einem weichen Tuch abwischen, das Sie zuvor mit einem milden Reinigungsmittel angefeuchtet haben. Sprühen Sie keinesfalls Wachs oder Reinigungsmittel direkt auf das Gehäuse. (Genaue Einzelheiten enthält das Handbuch.)

LCD-Display
Die Bildschirmoberfläche kann bei Bedarf mit einem weichen Tuch (beispielsweise mit einem Baumwoll- oder Brillenputztuch) gereinigt werden. Hartnäckige Flecken lassen sich in der Regel entfernen, indem das Tuch mit etwas Wasser angefeuchtet wird, um die Reinigungskraft zu erhöhen.

Welche Grafikkarten empfiehlt EIZO?

Eine direkte Empfehlung können wir nicht aussprechen. Das Ausgangssignal sollte digital sein und die maximale Auflösung des Monitors unterstützen.

Was bedeutet die Angabe Blickwinkel?

Die Angabe Blickwinkel bezieht sich auf den Winkel, unter dem der Kontrast besser als 10:1 ist. Das sind meistens Werte von 160° bis 178°. Diese Werte geben keine Information darüber, welche enormen Kontrastunterschiede es innerhalb des Blickwinkels geben kann. Für den Anwender sollten sich die Kontraste bei senkrechtem Blick und leicht seitlichem Blick nicht deutlich ändern. Es darf keinen Unterschied ausmachen, ob der Betrachter in die Bildmitte oder auf den Bildrand schaut. Wie die Kontraststabilität bei unterschiedlichen LCD-Technologien variiert, lässt sich am besten durch ein Messdiagramm oder beim direkten visuellen Vergleich prüfen. Je stabiler Kontraste im Sehkegel des Anwenders sind, desto besser ist die Bildwiedergabe.

Was bedeutet die Angabe "Kontrast"?

Kontrast ist das Verhältnis von Weiß zu Schwarz und wird bei Monitoren meistens als Dunkelraumkontrast aus einer kontrollierten Laborumgebung angegeben. Typische Kontraste auf gedrucktem Papier sind 6:1 Tageszeitung, 31:1 Laserdrucker, 49:1 Foto-Papier. Dunkelraumkontraste sind beispielsweise im Büro nicht erzielbar, weil ein extrem tiefes Schwarz, übrigens selbst bei ausgeschaltetem Schirm, im normalen Umgebungslicht unerreichbar ist.

Weitere FAQs zu Ihrem Produkt finden Sie in unserem FAQ-Bereich.

Zu den FAQs